Gemeinschaftspraxis Dres. med. Inga und Ralph Buss Fachärzte für Innere Medizin Gastroenterologie - Diabetologie
Diabetologie Wir betreuen Patienten mit einem Diabetes mellitus Typ 1, Typ 2 und Diabetes im Rahmen einer Schwangerschaft (Gestationsdiabetes). Sowohl für den Typ 1 als auch den Typ 2, der häufig mit Bluthochdruck und Übergewicht vergesellschaftet ist, gibt es mittlerweile sehr effektive Therapiemöglichkeiten. Wichtig ist dabei, eine begleitende kompetente Betreuung, da für eine gute Stoffwechseleinstellung neben einer Ernährungsberatung und Verordnung von Medikamenten oft auch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten erforderlich ist. Die Qualität des Therapieerfolges hängt allerdings auch sehr davon ab inwieweit der Betroffene sich selbst kontinuierlich und dauerhaft überwacht und sich um die Optimierung seiner Blutzuckerwerte kümmert. Wir sind in der Lage Sie hier dabei fachlich zu unterstützen, zu beraten und zu schulen. In diesem Rahmen bieten wir regelmässig s.g. Diabetes Gruppenschulungen . Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich auf die Liste für die nächste Schulung setzen. Die Kosten hierfür werden vollständig von Ihrer Krankenkasse übernommen, bitte beachten Sie jedoch, dass Sie bei Ihrem Hausarzt in dem sogenannten DMP-Programm eingeschriebene sein müssen. Sehr am Herzen liegt uns zudem die Behandlung des Schwangerschaftsdiabetes, auf neusten Kenntnissen basierend unterstützen wir Sie fachlich und kompetent, um eine möglichst komplikationsfreie Schwangerschaft zu gewährleisten. Eine optimale Blutzuckereinstellung ist hierfür für Mutter und Kind unerlässlich, wir beraten Sie diesbzgl. gerne. Hinweis: Bitte bringen Sie in jedem Quartal eine Überweisung Ihres jeweiligen Hausarztes bzw. Überweisers mit. Wir verstehen uns als reine Facharztpraxis und arbeiten eng mit den Hausärzten zusammen. Unser Ziel ist eine optimale Patientenversorgung durch fließende Kommunikation zwischen den einzelnen behandelnden Ärzten. Vielen Dank.
Proktoskopie Inspektion des Analkanals mittels starrem Endoskop, beispielsweise zur Hämorrhoidenbehandlung.
Bitte beachten Sie, dass manchmal bei sehr großen oder sehr vielen Polypen mehrere Therapiesitzungen erforderlich werden können, des Weiteren empfehlen wir je nach Einschätzung des Risikos ggf. eine Abtragung des Polypen unter stationären Bedingungen.
Dünndarm-Kapselendoskopie Darstellung aller Teile des Dünndarms über eine Videokapsel.
Unsere Leistungen (Für genauere Informationen zu den einzelnen diagnostischen Maßnahmen, klicken Sie bitte auf die jeweilige Überschrift)
Polypenentfernung (Polypektomie) im Rahmen der Dickdarmspiegelung Wir haben unterschiedliche Methoden um Darmpolypen zu entfernen, die Entscheidung welche Methode Anwendung findet hängt von der Lage, der Beschaffenheit und der Größe des jeweiligen Polypen ab. Das entfernte Gewebe wird dann anschließend geborgen und zur mikroskopischen Begutachtung in die Pathologie geschickt, das Ergebnis hierüber können Sie ca. 10 Tage nach der Untersuchung bei Ihrem Hausarzt erfragen.
Ultraschalldiagnostik Sonographie der inneren Organe des Bauchraums (Gallenblase, Gallengänge, Leber etc.) sowie auch etwaig vergrößerter Lymphknoten im Hals- bzw. Leistenbereich.  Kontrastmittelsonographie der Leber und Milz.
Magenspiegelung (Gastroskopie):  Darstellung der der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms mittels flexiblem Endoskop
Dickdarmspiegelung (Ileo-Coloskopie) Darstellung des Dickdarms mittels flexiblem Endoskop.
Erstellt von Julia Güldner © 2017 Letzte Änderung am 13.12.2017
Logo Dr. Buss
Gemeinschaftspraxis Dres. med. Inga u. Ralph Buss Fachärzte für Innere Medizin Gastroenterologie - Diabetologie
Diabetologie Wir betreuen Patienten mit einem Diabetes mellitus Typ 1, Typ 2 und Diabetes im Rahmen einer Schwangerschaft (Gestationsdiabetes). Sowohl für den Typ 1 als auch den Typ 2, der häufig mit Bluthochdruck und Übergewicht vergesellschaftet ist, gibt es mittlerweile sehr effektive Therapiemöglichkeiten. Wichtig ist dabei eine begleitende kompetente Betreuung, da für eine gute Stoffwechseleinstellung neben einer Ernährungsberatung und Verordnung von Medikamenten oft auch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten erforderlich ist. Die Qualität des Therapieerfolges hängt allerdings auch sehr davon ab inwieweit der Betroffene sich selbst kontinuierlich und dauerhaft überwacht und sich um die Optimierung seiner Blutzuckerwerte kümmert. Wir sind in der Lage Sie hier dabei fachlich zu unterstützen, zu beraten und zu schulen. In diesem Rahmen bieten wir regelmässig s.g. Diabetes Gruppenschulungen an. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich auf die Anmelde-Liste für die nächste Schulung setzen. Die Kosten hierfür werden vollständig von Ihrer Krankenkasse übernommen. Sehr am Herzen liegt uns zudem die Behandlung des Schwangerschaftsdiabetes, auf neusten Kenntnissen basierend unterstützen wir Sie fachlich und kompetent, um eine möglichst kompensationslose Schwangerschaft zu gewährleisten. Eine optimale Blutzuckereinstellung ist hierfür für Mutter und Kind unerlässlich, wir beraten Sie diesbzgl. gerne. Hinweis: Bitte bringen Sie in jedem Quartal eine Überweisung Ihres jeweiligen Hausarztes bzw. Überweisers mit. Wir verstehen uns als reine Facharztpraxis und arbeiten eng mit den Hausärzten zusammen. Unser Ziel ist eine optimale Patientenversorgung durch fließende Kommunikation zwischen den einzelnen behandelnden Ärzten.
Unsere medizinischen Leistungen im Überblick (Für genauere Informationen zu den einzelnen diagnostischen Maßnahmen, klicken Sie bitte auf die jeweilige Überschrift)
Ultraschalldiagnostik Ultraschall der inneren Organe des Bauchraums (Gallenblase, Gallengänge, Leber etc.) sowie auch etwaig vergrößerter Lymphknoten im Hals- bzw. Leistenbereich. Kontrastmittelsonographie der Leber und Milz
Magenspiegelung (Gastroskopie):  Darstellung der Speiseröhre, des Magens und Zwölffingerdarms mittels Endoskop.
Dickdarmspiegelung (Ileo-Coloskopie) Darstellung des Dickdarms mittels Endoskop.
Proktoskopie Inspektion des Analkanals mittels starrem Endoskop. Beispielsweise zur Hämorrhoidenbehandlung.
Polypenentfernung (Polypektomie) im Rahmen der Dickdarmspiegelung Wir haben unterschiedliche Methoden um Darmpolypen zu entfernen, die Entscheidung welche Methode Anwendung findet hängt von der Lage, der Beschaffenheit und der Größe des jeweiligen Polypen ab. Dies wird unmittelbar während der Untersuchung entschieden. Das entfernte Gewebe wird dann anschließend geborgen und zur mikroskopischen Begutachtung in die Pathologie geschickt, das Ergebnis hierüber können Sie ca. 10 Tage nach der Untersuchung bei Ihrem Hausarzt erfragen.
Bitte beachten Sie das manchmal, bei sehr großen oder sehr vielen Polypen mehrere Therapiesitzungen erforderlich werden können, des Weiteren empfehlen wir je nach Einschätzung des Risikos ggf. eine Abtragung des Polypen unter stationären Bedingungen.
Dünndarm-Kapselendoskopie Darstellung aller Teile des Dünndarms über eine Videokapsel.
Erstellt von Julia Güldner © 2017 Letzte Änderung am 13.12.2017